Besuchen Sie uns

ALLTAG

10:00 - 18:00

 

HERZLICH WILLKOMMEN IN FAJÃ DOS PADRES

Abgesehen davon, dass es fast unmöglich ist, auf dem Landweg nach Fajã dos Padres zu gelangen, hat dieser Ort eine Geschichte, die bis zu den Anfängen der Kolonisation der Insel Madeira zurückreicht.

Im Laufe der Zeit wurde Fajã dos Padres zum sommerlichen Aufenthaltsort der Jesuiten-Padres und zum bevorzugten Standort, an dem der berühmte Madeira-Wein gekeltert wurde, zum Ausgangspunkt für Piratenabenteuer und Getreidespeicher der umliegenden Dörfer.

Heute möchten wir Sie herzlich einladen, diese kleine Insel auf der Insel Madeira, die wir so sehr lieben und schätzen, kennen zu lernen. 

Drahtseilbahn

Abenteuer

Eine moderne Seilbahn erklimmt schnell und komfortabel die 300m der hohen Klippe.


Gastronomie

Das Restaurant am Ufer des Meeres offeriert die köstlichsten Speisen der madeirensischen Küche.


AUFENTHALT

Der Sonnenuntergang hier ist etwas Außergewöhnliches und lässt sich von einem der neun Touristenhäuser beobachten.


Strand

Ein exklusiver Strand mit Kieselsteinen und eine kleine Bootsanlegestelle, wo sich Duschen und Sonnenliegen befinden.


Bio-Landbau

Mangos, Bananen, Birnen, Avocados und andere tropische Früchte und ein geschichtsträchtiger Wein werden hier angebaut bzw. gekeltert.


Meer

Der schönste Zugang, vorbei am riesigen Felsen des Cabo Girão.

Micaela Paquete
uma experiência inesquecível
Foi uma experiência inesquecível. Um paraíso na Terra! A simpatia e abertura de todos os funcionários tornaram a nossa visita ainda mais agradável, tornando a Fajã dos Padres uma referência a aconselhar a todos que queiram experimentar um paraíso na Terra. Adorámos!
Sonntag, 15. April 2012
Crinan Alexander
Beautiful sunsets
We had a wonderful stay at the truly unique Faja and particularly enjoyed the sunsets and the gabbling of the Cory's Shearwaters at night.
Mittwoch, 11. April 2018

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Go to top